Kurse, Seminare, Abendveranstaltungen, Tagungen

Neue Entwicklungen im Luftrecht (21. Seminar)

Inhalt

Programm

Freitag, 26. Januar 2018

14.00 Luftfahrtrechtliche Entwicklungen in der EU: Überblick
15.00 Rechtliche Probleme Flughäfen: Übersicht deutsches Recht
15.45 Pause
16.00 Rechtliche Probleme Flughäfen: Übersicht schweizerisches Recht
16.45 Gruppenarbeit und Diskussion
18.00 Apéro und Nachtessen

Samstag, 28. Januar 2018

08.30 Anwendung des EU ETS auf Schweizer Luftfahrtunternehmen
09.15 Wettbewerbsrecht - Bedeutung für die Luftfahrt
10.00 Pause
10.15 Neue EASA Grundverordnung - wichtigste Änderungen: Übersicht
11.00 Gruppenarbeit und Diskussion
12.15 Schluss des Seminars  

Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer (pdf).

Arbeitsweise

Referate, Fallbeispiele (Gruppenarbeiten), Diskussion

Basisinformationen

Studienform und Abschluss: Einzelveranstaltung.
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.
Kurstitel: Neue Entwicklungen im Luftrecht (21. Seminar)
Leitung: Prof. Dr. iur. Regula Dettling-Ott
Daten: 26.01.2018, 27.01.2018
Ort: Hotel Krone, Lenzburg
Situationsplan
Unterrichtsssprache: Deutsch
Kosten CHF 690.- ganzer Kurs
Anmeldung: bis 16. November 2017
Trägerschaft: Universität Bern, Institut für Europa- und Wirtschaftsvölkerrecht
http://www.zuw.unibe.ch
max. Teilnehmende: 45 Personen

Zielpublikum

Die Weiterbildungsveranstaltung richtet sich an: Die ehemaligen TeilnehmerInnen der Luftrechtseminare zu praktischen Problemen des Luftrechts. PraktikerInnen des Luftrechts (AnwältInnen, MitarbeiterInnen im Rechtsdienst von Flug- und Versicherungsgesellschaften, in Behörden, Gerichten u. a.)

Anmelde- und Aufnahmeverfahren

Die Anmeldung erfolgt elektronisch.

Information und Beratung

Universität Bern, Zentrum für universitäre Weiterbildung, Dominique Rahel Schenkel, Schanzeneckstrasse 1, 3001 Bern
zuw@zuw.unibe.ch

Anmeldung

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Bitte wenden Sie sich an die Information.

Annullierungsbestimmungen

Bei Anmeldeschluss entscheiden die Veranstalter, ob der Kurs durchgeführt werden kann. Der Entscheid gründet auf der Anzahl der Anmeldungen.

Für Ihre Anmeldung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Zentrums für universitäre Weiterbildung.

Es gelten folgende Annullierungsbestimmungen:

  • Abmeldungen durch die Teilnehmerin oder den Teilnehmer sind nur schriftlich per E-Mail oder brieflich möglich. Die Abmeldung wird durch das ZUW schriftlich bestätigt.
  • Eine Abmeldung ist bis zum Anmeldeschluss ohne Kostenfolge möglich.
  • Bei Abmeldungen bis zehn Arbeitstage vor Kursbeginn wird die Hälfte des Kursgeldes in Rechnung gestellt. Wenn für die abgemeldete Person ein Ersatz gefunden werden kann, wird ein Verwaltungskostenanteil von CHF 150.– in Rechnung gestellt.
  • Bei Abmeldungen innerhalb der letzten zehn Arbeitstage vor Kursbeginn, bei Nichtantreten oder Abbruch der Weiterbildung ist das ganze Kursgeld geschuldet.

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, individuell eine Annullierungsversicherung abzuschliessen. Die Prämie beträgt ca. 4 % der Kurskosten. Auskunft erhalten Sie beim Zentrum für universitäre Weiterbildung, zuw@zuw.unibe.ch, Tel. 031 631 39 28.


Sie erhalten nach Anmeldeschluss eine Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).