Veranstaltungen Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW Universität Bern

Wissensmanagement bei hybriden Arbeitsmodellen

Wie können Organisationseinheiten im Hochschulumfeld Wissen erfolgreich sammeln, anwenden und verbreiten? Welche speziellen Gesichtspunkte sind hierbei insbesondere bei hybriden Arbeitsmodellen zu berücksichtigen?

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erhalten eine wissenschaftlich fundierte sowie praxisorientierte Einführung in das Konzept des Wissensmanagements.
  • analysieren die Herausforderungen, die hybride Arbeitsmodelle in Bezug auf Wissensmanagement mit sich bringen.
  • lernen Strategien für eine erfolgreiche Lenkung von Wissenstransferprozessen in der hybriden Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen und Teams kennen.
  • kennen geeignete Formen für Kollaboration und Sharing.
  • erweitern die eigenen Methoden des Wissensmanagements.
  • werden befähigt, eine Handlungsempfehlung für das Wissensmanagement innerhalb des eigenen Teams oder der eigenen Organisationseinheit zu erarbeiten.

Inhalte

  • Wissenschaftliche und praxisorientierte Grundlagen zum Ansatz des Wissensmanagements.
  • Methoden und Instrumente zum Wissensmanagement im hybriden Arbeitsalltag.
  • Strategien und Tipps für erfolgreiches Wissensmanagement innerhalb des eigenen Teams oder der Organsiationseinheit.

Basisinformationen

Nummer W.35.23.W6
Termine 12.09.2024, 13.09.2024
Zeiten 8.45 bis 17.15 Uhr
Kursort

Universität Bern, UniS, Schanzeneckstrasse 1, Raum A122 (1. Stock, Altbau_A)

Situationsplan
Leitung

Prof. Dr. Sibylle Minder Hochreutener, Leiterin Interdisziplinäre Querschnittsthemen an der OST - Ostschweizer Fachhochschule, St. Gallen

Plätze max. 24 Personen
Kurssprache Deutsch
Anmeldefrist 22.08.2024
Format Einzelveranstaltung von CAS Academic Leadership – Führen an Hochschulen
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.
Trägerschaft

Universität Bern, Zentrum für universitäre Weiterbildung (ZUW)

Zielpublikum

Personen mit Führungs- und/oder Managementaufgaben an Hochschulen und im hochschulnahen Umfeld.

Beschreibung

Der Erfolg von Teams und Organisationseinheiten hängt massgeblich mit dem Wissensmanagement zusammen. Viele Strategien, die sich über Jahre für ein erfolgreiches Wissensmanagement etabliert haben, bauten darauf auf, dass Teammitglieder häufig im Büro aufeinandertrafen. Spätestens seit der Covid-19-Pandemie gestalten sich die Arbeitsmodelle im Hochschulumfeld jedoch hybrid. Ausserdem ändern sich die digitalen Arbeitsumgebungen und mit ihnen die technischen Möglichkeiten für den Wissenstransfer. Vor diesem Hintergrund bietet dieses Modul einen Überblick über die Grundlagen von Wissensmanagement und zeigt auf, wie der Wissensaustausch innerhalb von Teams im Hochschulumfeld insbesondere in einem sich hybrid gestaltenden Arbeitsalltag erfolgreich gelingen kann.

Kosten

CHF 1020.—

Administratives

Der Preis und Annullierungsbedingungen gelten für Einzelkursteilnehmende.

Annullierungsbestimmungen

Bei Anmeldeschluss entscheiden die Veranstalter, ob der Kurs durchgefuehrt werden kann. Der Entscheid gruendet auf der Anzahl der Anmeldungen.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Zentrums für universitäre Weiterbildung ZUW.

Bei einer Annullierung nach Anmeldeschluss sowie bei Nichterscheinen oder Kursabbruch gelten die folgenden Annullierungsbestimmungen:

  • Eine Abmeldung von einzelnen Kursen ist bis zum Anmeldeschluss ohne Kostenfolge möglich.
  • Bei Abmeldungen bis zehn Arbeitstage vor Kursbeginn wird die Hälfte des Kursgeldes in Rechnung gestellt. Wenn für die abgemeldete Person ein Ersatz gefunden werden kann, wird ein Verwaltungskostenanteil von CHF 150.– in Rechnung gestellt.
  • Bei Abmeldungen innerhalb der letzten zehn Arbeitstage vor Kursbeginn, bei Nichtantreten oder Abbruch der Weiterbildung ist das ganze Kursgeld geschuldet.

Kontakt

Universität Bern, Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW
Schanzeneckstrasse 1, Postfach, 3001 Bern

E-Mail: leadership.zuw@unibe.ch

Anmeldung