Kurse und Veranstaltungen Hochschuldidaktik & Lehrentwicklung Universität Bern

Effektive Kommunikation in der Lehre – online und offline (Online-Kurs)

Lehre als kommunikatives Ereignis gezielt gestalten, dadurch zu nachhaltigem Lernen beitragen und gleichzeitig die eigene Resilienz stärken

Ziele

Am Schluss des Kurses können die Teilnehmenden

  • ihre Kommunikation so planen, dass sie dadurch effektiver zu nachhaltigem Lernerfolg beitragen.
  • online und offline Kommunikation klar und professionell gestalten.
  • kommunikative Klarheit herstellen und nutzen.

Inhalte

  • Rollenverständnis und Kommunikation
  • Techniken zur effektiven Kommunikation
  • Wertschätzende und ressourcenorientierte Kommunikation
  • Stärkung der eigenen Resilienz
  • Studierende zielgerichtet unterstützen
  • Unterschiede zwischen online und offline Kommunikation

Arbeitsweise

Aktivierender Kurs mit Kurzinputs, vertiefenden Übungen und Erfahrungsaustausch.

Basisinformationen

Nummer H.22.33
Termine 18.10.2022, 25.10.2022
Zeiten 9.00-17.00 Uhr
Kursort

Online

Leitung

Blaser Daniela, Dr.

Plätze max. 16 Personen
Kurssprache Deutsch
Anmeldefrist bis 27. September 2022
Format Einzelveranstaltung von CAS Hochschullehre
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

 

Dies ist ein reiner Online-Kurs.

Trägerschaft

Universität Bern, Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW

Hinweise

Bei einer Abmeldung nach Anmeldeschluss wird externen Teilnehmenden die gesamte Kursgebühr und Mitarbeitenden der Uni Bern und der PHBern eine Gebühr von CHF 100 verrechnet.

ECTS-Info

Im Rahmen des CAS Hochschullehre wird für diesen Kurs 1 ECTS-Punkt an Modul 6 angerechnet.

Zielpublikum

Die Hochschuldidaktik der Universität Bern richtet sich an Lehrende und Forschende an Universitäten, Fachhochschulen, pädagogischen Hochschulen sowie an höheren Fachschulen und in der Weiterbildung. Die hochschulübergreifende Zielgruppenkonstellation wird bewusst angestrebt und ist eine der Stärken unseres Programms.

Beschreibung

Wie gehen Sie mit den vielfältigen kommunikativen Anforderungen innerhalb und ausserhalb Ihrer Lehre um? Wie vermeiden Sie Unklarheiten und Verstrickungen? Wie gestalten Sie den professionellen Kontakt zu Studierenden? Wie aktivieren Sie die Selbstverantwortung der Studierenden? Wie gestalten Sie die on- und offline Kommunikation mit Studierenden?

Studien zeigen, dass Klarheit, Transparenz, Verständlichkeit und die Schaffung einer wertschätzenden, konstruktiven Arbeitsatmosphäre zu den wichtigsten Bestandteilen guter Lehre gehören. Die Qualität des professionellen Kontakts spielt somit eine zentrale Rolle für nachhaltige Lehre. Neue Technologien, Generationsunterschiede und die Veränderung der Lehre stellen neue Herausforderungen an den kommunikativen Austausch zwischen Dozierenden und Studierenden. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Sie als Dozierende durch eine effektive Kommunikation on- und offline Ihre Studierenden bei nachhaltigem Lernen unterstützen und dadurch gleichzeitig auch Ihre eigene Resilienz stärken können.

Besonderes

Die Teilnehmenden erhalten vor Kursbeginn einen Vorbereitungsauftrag. Dieser ist integraler Bestandteil des Kurses.

Zulassungsbedingungen

Lehrtätigkeit an einer Universität, Fachhochschule, pädagogischen Hochschule, Fachschule oder in der Weiterbildung

Anmelde- und Aufnahmeverfahren

Die Anmeldung erfolgt elektronisch mittels Online-Anmeldeformular (siehe unten). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Spätestens kurz nach Anmeldeschluss (3 Wochen vor Kursbeginn) entscheiden die Veranstalter über die definitive Durchführung.
Die Anmeldungen zu den einzelnen Veranstaltungen erfolgen unabhängig von der Anmeldung zum gesamten CAS-Studiengang.

Abmeldungen

Abmeldungen erfolgen zwingend per E-Mail an hd.zuw@unibe.ch.

Kosten

CHF 660.—

Administratives

Für Mitarbeitende der Universität Bern und der PHBern ist der Kursbesuch gratis. Damit nicht Rechnung gestellt wird, müssen Sie sich zwingend mit Ihrer Geschäftsadresse registrieren.

Annullierungsbestimmungen

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Bei einer Annullierung nach Anmeldeschluss sowie bei Nichterscheinen oder Kursabbruch gelten die folgenden Annullierungsbestimmungen:

Mitarbeitende der Universität Bern und der PHBern sowie Studiengangsteilnehmende

  • Bei einer Annullierung nach Anmeldeschluss (3 Wochen vor Kursbeginn) wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100 verrechnet.
  • Eine Kurspräsenz von weniger als 75% wird als Nichterscheinen bzw. Kursabbruch gewertet und zieht die Bearbeitungsgebühr von CHF 100 nach sich.
  • Eine Absenz am ersten Kurshalbtag gilt als Nichterscheinen und zieht die Bearbeitungsgebühr von CHF 100 nach sich.
  • In Ausnahmefällen kann die Bearbeitungsgebühr gegen Vorlage eines Arztzeugnisses oder eines schriftlichen Gesuches erlassen werden. Der Entscheid obliegt der Studienleitung.

Externe Teilnehmende
Es wird die gesamte Kursgebühr in Rechnung gestellt. (Diese Bestimmung entfällt unter Verrechnung einer Bearbeitungsgebühr von CHF 100, wenn die Hochschuldidaktik für die abgemeldete Person eine Ersatzperson finden kann.)

Vgl. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Zentrums für universitäre Weiterbildung ZUW (4c: Hochschuldidaktik & Lehrentwicklung).

Kontakt

Universität Bern, Hochschuldidaktik & Lehrentwicklung, Schanzeneckstrasse 1, Postfach, 3001 Bern
Telefon 031 684 55 32
E-Mail hd.zuw@unibe.ch

Anmeldung