Forschungsmanagement

CAS Forschungsmanagement 2021/22 Modul 3: Führungskompetenzen und Projektmanagement im Forschungsbereich

Die Planung, Leitung und Steuerung von Forschungsprojekten stellen eine Herausforderung für Forschungsmanager und -managerinnen sowie Forschende dar. Zur intensiven Bearbeitung dieser zentralen Inhalte wird eine Workshop-Woche im Parkhotel Gunten am Thunersee durchgeführt.

Ziele

Programmflyer
Hier herunterladen

 Die Teilnehmenden…

  • setzen sich mit der Definition und damit verbundenen Kriterien von Projekten, die es zu managen gilt, auseinander. 
  • lernen verschiedene Projektmanagementmodelle und -instrumente kennen und reflektieren deren Anwendungsmöglichkeiten im eigenen Kontext. 
  • können Zielsetzungen und Anforderungen an Projekte benennen und wissen diese mit Projektmanagement-Instrumenten zu steuern. 
  • lernen einfache Instrumente des Risikomanagements und deren Anwendung kennen. 
  • befassen sich mit der Planung und dem Controlling von Projektmanagementaufgaben und reflektieren die damit verbundenen Führungs- und Organisationsaufgaben sowie die Stakeholderpflege als Forschungsmanager/in. 
  • setzen sich mit Fragen der Teamführung auseinander und durchleuchten die Möglichkeiten der Kommunikation zwischen den verschiedenen Akteur/innen.
  • kennen die Dynamik eines Teams und sind sich der Anforderungen und Aufgaben, welche dadurch an die Teamleitung gestellt werden bewusst.
  • veranschaulichen Konfliktpotentiale, die in Teams auftreten können und lernen Methoden der Konfliktvermeidung und -profilaxe kennen. 

Inhalte

  • Projektplanung und -steuerung
  • Teamführung und -entwicklung
  • Konfliktmanagement

Basisinformationen

Nummer W.30.21.CAS3
Termine 23.08.2021, 24.08.2021, 25.08.2021, 26.08.2021, 27.08.2021
Kursort

Gunten am Thunersee

Leitung

Studienleitung: Dr. Alban Frei

Dozenten: Dr. phil. nat. Thomas Marty, Dr. phil. Sandro Vicini

Plätze max. 20 Personen
Kurssprache Deutsch
Anmeldefrist bis 17. August 2021
Format Einzelveranstaltung von CAS Forschungsmanagement 2021/22
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.
Trägerschaft

Universität Bern, Weiterbildungskommission

Hinweise

Aufgrund der Pandemiesituation und den damit verbundenen behördlichen Vorgaben möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einzelne Module oder Teile davon digital durchgeführt oder verschoben werden können.

Zielpublikum

Personen, die in einer mittleren Führungsebene in der Wissenschaft, in Unternehmen oder der öffentlichen Verwaltung als «research manager» tätig sind und komplexere Forschungsprojekte leiten, bzw. dies zu tun beabsichtigen.

Beschreibung

Die Planung, Leitung und Steuerung von Forschungsprojekten stellen eine Herausforderung für Forschungsmanager und -managerinnen sowie Forschende dar. Zeit- und finanzielle Ressourcen müssen koordiniert und Mitarbeitende geführt werden. Um diesen Aufgaben gerecht zu werden, helfen methodische Grundlagen sowie konkrete Werkzeuge und Instrumente, ein zielorientiertes Projektmanagement durchzuführen. Dabei werden sowohl klassische wie auch agile Projektmanagementmethoden vorgestellt. Die Diskrepanz zwischen notwendiger Struktur und kreativer Arbeitsfreiheit wird im Besonderen diskutiert. Weiter wird das Thema Führung auf den spezifischen Forschungskontext angewendet. Zur intensiven Bearbeitung dieser zentralen Inhalte wird Modul 3 in Form einer Workshop-Woche im Parkhotel Gunten am Thunersee durchgeführt (Anreise Montagmittag, Abreise Freitagmittag).

Zulassungsbedingungen

Voraussetzungen für die Zulassung sind ein Hochschulabschluss sowie konkrete Forschungserfahrungen respektive der Nachweis einer Tätigkeit im Forschungskontext. Aufnahmen «sur dossier» sind möglich.

Anmelde- und Aufnahmeverfahren

Die Anmeldung erfolgt elektronisch mittels Online-Anmeldeformular (siehe unten). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Die Anmeldungen zu den einzelnen Veranstaltungen erfolgen unabhängig von der Anmeldung zum gesamten CAS-Studiengang.

Kosten

CHF 2040.—

Administratives

Beherbergungskosten in der Höhe von CHF 1'100.– werden separat verrechnet.

Sie erhalten nach Anmeldeschluss eine Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen).

Annullierungsbestimmungen

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Bei einer Annullierung nach Anmeldeschluss sowie bei Nichterscheinen oder Kursabbruch gelten die folgenden Annullierungsbestimmungen:

  • Ein Rückzug der Anmeldung für ein Einzelmodul ist bis vier Wochen vor Kursbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 100.- möglich.
  • Abmeldungen müssen schriftlich (per E-Mail, Fax oder per Post) erfolgen.
  • Bei einer Abmeldung innerhalb der letzten 4 Wochen vor Kursbeginn wird die Hälfte des Kursgeldes in Rechnung gestellt.
  • Bei einer Abmeldung innerhalb der letzten 2 Wochen vor Kursbeginn wird das gesamte Kursgeld in Rechnung gestellt.
  • Wenn für die abgemeldete Person ein Ersatz gefunden werden kann, wird ein Verwaltungskostenanteil von Fr. 100.- in Rechnung gestellt.
  • Zum Ausschluss des Krankheits- und Todesfallrisikos wird den Teilnehmenden der Abschluss einer Annullierungskostenversicherung bei einer Versicherungsgesellschaft empfohlen. Diese muss meist innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach Aufnahmebestätigung beantragt werden und kostet ca. 4% des versicherten Betrags. Nähere Auskünfte dazu erhalten Sie beim Sekretariat des ZUW.

Kontakt

Universität Bern, Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW
Forschungsmanagement
Alban Frei
Schanzeneckstrasse 1, 3012 Bern
Telefon: 031 684 33 89
E-Mail: forschungsmanagement@zuw.unibe.ch

Anmeldung