Planung von Evaluationen

Ziele

In diesem Kurs stehen folgende Ziele im Vordergrund:

  • Ein grundlegendes Schema für die schrittweise Erstellung eines Evaluationsplans erläutern können
  • Definition der Begriffe 'Evaluationsgegenstand', 'Evaluationszweck', 'Kriterium' und 'Indikator'
  • Unterscheidung verschiedener Arten von Evaluationsfragestellungen und Formulieren "guter" Fragestellungen
  • Kenntnis der unterschiedlichen Methoden der Datenerhebung und der Aspekte, die bei der methodischen Umsetzung berücksichtigt werden müssen
  • Kenntnis unterschiedlicher Erhebungsdesigns und deren jeweiliger Vorteile und Begrenzungen

Inhalt

Bei der Planung von Evaluationen müssen alle nachfolgenden Schritte des Evaluationsprozesses vorweggenommen werden; je besser man plant desto leichter ist es später, die Evaluation „auf Kurs“ zu halten und in der vorgesehenen Zeit die anvisierten Ziele zu erreichen. Im Kurs werden die Aufgaben besprochen, die zur Evaluationsplanung gehören (Evaluationsgegenstand bestimmen, Zweck und Fragestellungen der Evaluation klären, Datenerhebung und -auswertung sowie Berichterstattung und Ergebnisnutzung planen). Die Teilnehmenden lernen, wie ein darauf abgestimmter schriftlicher Evaluationsplan aufgebaut ist. Ein Schwerpunkt des Kurses liegt bei der Übersicht über unterschiedliche Datenerhebungsmethoden und Untersuchungsdesigns.

Basisinformationen

Termine: 23.03.2018, 24.03.2018
Zeiten: Freitag: 08.45 Uhr bis 16.50 Uhr; Samstag: 08.45 Uhr bis 15.50 Uhr
Leitung: Dr. Verena Friedrich, Dr. Lars Balzer
Kursort: Universität Bern, UniS, Schanzeneckstrasse 1, 3012 Bern, Kursraum A-119
Situationsplan
Kurssprache: Deutsch
max. Teilnehmende: 26 Personen
Kosten CHF 940.-
Mitglieder der SEVAL oder der DeGEval erhalten 10 % Rabatt
Anmeldeschluss: bis 2. März 2018
Studienform und Abschluss: Einzelveranstaltung des Studiengangs Certificate / Diploma / Master of Advanced Studies in Evaluation (2018-2019)
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.
Trägerschaft: Universität Bern, Zentrum für universitäre Weiterbildung
http://www.evaluationsstudium.unibe.ch

Dozierende


Zielpublikum

Der Kurs richtet sich an Personen, die Evaluationen konzipieren, durchführen, in Auftrag geben, managen, oder in anderer Weise mit Evaluation zu tun haben (z.B. im Bereich Bildung, Gesundheit, Soziales, Umwelt, Politik und Verwaltung, Forschung und Wissenschaft etc.).

Information und Beratung

Bei Fragen zu unserem Angebot steht Ihnen Frau Dominique Schenkel gerne zur Verfügung (Universität Bern, Schanzeneckstrasse 1, 3001 Bern, Telefon 031 631 53 41; Dominique.schenkel@zuw.unibe.ch)
dominique.schenkel@zuw.unibe.ch

Anmeldung


 

Interessentenliste

Die Veranstaltung interessiert mich. Leider kann ich an diesem Datum nicht teilnehmen. Bitte setzen Sie mich auf die Interessentenliste für eine spätere Veranstaltung.

Annullierungsbestimmungen

Sie erhalten nach Anmeldeschluss eine Rechnung (zahlbar innert 30 Tagen). Für Ihre Anmeldung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Zentrums für universitäre Weiterbildung und folgende Annullierungsbestimmungen:

  • Abmeldungen sind nur schriftlich (per E-Mail oder per Post) möglich.
  • Ein Rückzug der Anmeldung vor dem Anmeldeschluss ist ohne Kostenfolge möglich. Bei einer Abmeldung nach Anmeldeschluss wird die Hälfte des Kursgeldes in Rechnung gestellt.
  • Wenn für die abgemeldete Person ein Ersatz gefunden werden kann, oder wenn die Abmeldung aufgrund Krankheit erfolgt ist (Arztzeugnis erforderlich), wird ein Verwaltungskostenanteil von CHF 150.-– in Rechnung gestellt.